Kostenlos anrufen
Ausgezeichneter Service von immoverkauf24 durch ausgezeichnet.org
Ausgezeichneter Service von immoverkauf24 durch trustpilot.com

Budgetrechner: Budgetplanung für den Hauskauf leicht gemacht

Wie viel Kredit kann ich mir leisten? – Diese Frage stellen sich viele Hauskäufer und Bauherren bei der Planung ihrer Finanzierung. Wie der Sollzinssatz und der anfängliche Tilgungssatz mit dem freien Monatsbudget zusammenspielen, ist nicht ganz einfach zu überschauen. Mit unserem Budgetrechner für den Hauskauf bzw. den Hausbau können Sie bequem Ihre Budgetplanung aufstellen.

Budgetrechner
  1. Vorhaben
  2. Eckdaten
  3. Persönliches Angebot
Freies Monatsbudget
Sollzinssatz %
Gewünschter Tilgungssatz %
PLZ der Immobilie?*
Ort der Immobilie?*
Ergebnis der Berechnung
Maximaler Darlehensbetrag
+ Eigenkapital
= Gesamtbudget für den Kauf
- Grunderwerbsteuer
- Notarkosten (inkl. 20% USt.) %
- Grundbuchkosten
- Maklerkosten %
- Mögliche Modernisierungskosten
- Sicherheitspuffer %
= Maximaler Kaufpreis

So einfach lässt sich der Budgetrechner anwenden

Welches Budget Ihnen fürs Haus zur Verfügung steht, verrät Ihnen der Budgetrechner durch die Eingabe folgender Informationen:

Eckdaten der Baufinanzierung Hinweis Tipp
Freies Monatsbudget Entspricht dem Betrag, der Ihnen nach Abzug aller Fixkosten von Ihrem Einkommen für die Kreditrate zur Verfügung steht.  
Sollzinssatz Entspricht dem Zinssatz, zu dem Ihr Darlehen verzinst wird. Geben Sie dazu den aktuellen Durchschnittszinssatz ein oder rechnen Sie mit einem Risikopuffer. Schauen Sie unter den aktuellen Bauzinsen nach, welche Konditionen die Banken derzeit für eine Baufinanzierung anbieten.
Gewünschter Tilgungssatz Die anfängliche Tilgung hat einen großen Einfluss darauf, wie schnell Ihr Darlehen getilgt ist. Wählen Sie bei niedrigen Bauzinsen einen höheren Tilgungssatz, um Kosten zu sparen. Achten Sie aber darauf, dass die monatliche Kreditrate für Sie noch tragbar bleibt.

Der Budgetrechner kalkuliert für Sie, wie viel Geld Ihnen für den Traum von den eigenen vier Wänden zur Verfügung steht. Dabei handelt es sich aber um die Summe aus Kaufpreis und den Nebenkosten beim Hauskauf. Wie hoch die Kaufnebenkosten (dazu gehören Maklerprovision und Grunderwerbsteuer) ausfallen, verrät Ihnen unser Kaufnebenkostenrechner.

Von der Budgetplanung zur optimalen Baufinanzierung

Sie kennen Ihr Budget für den Hauskauf und haben mit dem Kaufnebenkostenrechner die Kaufnebenkosten ermittelt. Für den nächsten Schritt auf dem Weg zur perfekten Immobilienfinanzierung empfehlen wir Ihnen die folgenden drei Möglichkeiten:

  • Sie möchten wissen, auf welche monatliche Kreditrate Sie kommen? Spielen Sie mit unserem Tilgungsrechner verschiedene Varianten durch und stellen Sie einen Tilgungsplan auf.
  • Sie sind neugierig geworden, welche Immobilie in Ihrem Budget liegt? Dann schauen Sie sich doch am besten gleich online auf den Immobilienportalen um. Oder fragen Sie bei einem Bauunternehmen nach, was beim Hausbau an Kosten anfällt.
  • Lassen Sie sich von unseren Finanzierungsberatern kostenlos beraten und stellen Sie eine Finanzierungsanfrage, um ein Angebot mit konkreten Konditionen zu erhalten.
Bewertung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Bewertung dieser Seite: 5 von 5 Punkten (1 Bewertungen)

Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)