0800 – 400 483

Kostenlos anrufen & beraten lassen!

Aktuelle Quadratmeterpreise in Österreich pro Bundesland

Der Immobilienmarkt in Österreich boomt und lässt die Quadratmeterpreise in vielen Regionen stetig weiter ansteigen. Hier finden Sie einen Überblick über die Preise pro Quadratmeter je Bundesland. Ebenso erhalten Sie für jedes Bundesland & jeden Bezirk in Österreich einen aktuellen Preisspiegel als PDF zum Download. 

Aktuelle Quadratmeterpreise in Österreich im Überblick

Im europäischen Vergleich hat Österreich den im Durchschnitt höchsten Quadratmeterpreis: 4.457 Euro muss dort für einen Quadratmeter Wohneigentum gezahlt werden. 

Um rund sechs Prozent sind die qm-Preise in Gesamtösterreich im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Die Covid-19-Pandemie hat den Preisanstieg der letzten Jahre somit nicht maßgeblich gebremst. Ein Grund hierfür ist der weiterhin große Wunsch nach Wohneigentum zur Eigennutzung; aber auch als Kapitalanlage spielen vor allem Wohnungen eine große Rolle. Und auch für 2022 und 2023 sind keine sinkenden Quadratmeterpreise zu erwarten. 

Weiteren Einfluss auf die Entwicklung der Quadratmeterpreise haben verschiedene Faktoren, wie beispielsweise: 

  • Die Lage des Grundstücks oder der Immobilie
  • Die Infrastruktur
  • Zustand der Immobilie
  • Zuschnitt des Grundstücks beziehungsweise Grundrissgestaltung der Immobilie
Was ist Ihre Immobilie wert?

Lassen Sie Ihre Immobilie von einem unseren Experten kostenfrei bewerten.

Wohnfläche
ca.
Baujahr
ca.

Quadratmeterpreise in Vorarlberg

Bregenz Vorarlberg Grundstückspreise

Im vergangenen Jahr sind in Vorarlberg die Quadratmeterpreise für Baugrundstücke um 9,48% und für Immobilien 4,56% angestiegen.

  • Baugrundstücke kosten aktuell im Durchschnitt 592 Euro/Quadratmeter. In Bludenz kann der Quadratmeter Boden für bereits 428 Euro erworben werden; in Bregenz kostet ein Quadratmeter schon etwa 680 Euro. 
  • Eigentumswohnungen werden im Durchschnitt für 2.473 Euro pro Quadratmeter gehandelt. Auch hier sind die Preise in Bludenz am günstigsten (2.187 Euro/Quadratmeter) und in Bregenz am teuersten (2.766 Euro/Quadratmeter)
  • Einfamilien- und Reihenhäuser kosten in Vorarlberg im Schnitt 2.942 Euro pro Quadratmeter. 

Quadratmeterpreise in Tirol

Tirol AT

In Tirol liegen die Quadratmeterpreise für Baugrundstücke aktuell bei 482,67 Euro und sind seit 2019 um 13,4% gestiegen. Auch die Preise pro m2 für Eigentumswohnung konnten sich um über 12% steigern. Ein Quadratmeter kostet nun 2.596,44 Euro. 

  • Baugrundstücke kosten in Tirol aktuell im Durchschnitt 483 Euro/Quadratmeter, wobei die Preise in Reutte am niedrigsten sind (188 Euro/Quadratmeter). In Innsbruck Stadt jedoch kostet ein Quadratmeter Grund & Boden schon etwa 1.043 Euro.
  • Eigentumswohnungen aus dem Bestand werden in Tirol im Durchschnitt für 2.597 Euro pro Quadratmeter gehandelt. Auch hier sind die Preise in Reutte am günstigsten (1.664 Euro/Quadratmeter) und in Innsbruck Stadt am teuersten (3.766 Euro/Quadratmeter)
  • Einfamilienhäuser können in Tirol zu Quadratmeterpreise von 1879 Euro je qm bis 3.544 Euro den Quadratmeter kosten. Im Tiroler Durchschnitt liegen die Quadratmeterpreise bei 2.724. 

Quadratmeterpreise in Salzburg

Österreich Salzburg

Im Bundesland Salzburg sind die Quadratmeterpreise von 2020 bis 2021 etwas moderater angestiegen, als in einigen anderen Bundesländern in Österreich. Eigentumswohnungen konnten einen Quadratmeterpreisanstieg von 5% verzeichnen; Reihenhäuser von 2,7%. 

  • Baugrundstücke kosten in Salzburg 2021 im Durchschnitt 472 Euro/Quadratmeter. Im Bezirk Tamsweg sind Grundstücke am billigsten wobei (117 Euro/Quadratmeter). Die höchsten Quadratmeterpreise ruft Salzburg Stadt auf. Hier kostet ein Quadratmeter Grundstück 1.042 Euro.
  • Eigentumswohnungen werden im Bundesgebiet Salzburg im Durchschnitt für 2.526 Euro pro Quadratmeter gehandelt. Auch hier ist der Bezirk Tamsweg am günstigsten (1.782 Euro/Quadratmeter) und in Salzburg Stadt am teuersten (3.318 Euro/Quadratmeter).
  • Einfamilienhäuser können in Salzburg im Durchschnitt 2.898 Euro je Quadratmeter Wohnfläche kosten. Die höchsten Quadratmeterpreise liegen auch hier in Salzburg Stadt (3.584 Euro/ Quadratmeter). 

Quadratmeterpreise in Kärnten

Kärnten Klagenfurt Grundstückspreise

Die Quadratmeterpreise in Kärnten liegen für Immobilien aktuell im Schnitt bei 1.523 Euro. Seit 2020 sind die Preise hier um etwa 4,4% gestiegen. Baugrundstücke kosten im Schnitt 106,20 Euro. 

  • Baugrundstücke sind im Bundesland Kärnten aktuell am günstigsten in Hermagor. Die Quadratmeterpreise liegen hier im Durchschnitt bei 55 Euro; die teuersten Grundstückspreise liegen in Klagenfurt (229 Euro/Quadratmeter). Die Preise in Klagenfurt sind innerhalb eines Jahres um 12,3% gestiegen.
  • Auch Eigentumswohnungen aus dem Bestand sind in Klagenfurt am teuersten. Für einen Quadratmeter Wohnfläche müssen hier etwa 1.743 Euro gezahlt werden. Im Bundesland Kärnten liegen die Durchschnittspreise für Wohnungen bei 1.498,40 Euro.
  • Die Quadratmeterpreise für Einfamilienhäuser liegen in Kärnten zwischen 1.272 Euro in Völkermarkt und 1.805 Euro in Klagenfurt Stadt. Im Schnitt kosten freistehende Häuser im gesamten Bundesgebiet Kärnten 1.550 Euro pro qm. 

Quadratmeterpreise in Oberösterreich

Linz Oberösterreich Grundstückspreise

Die Quadratmeterpreise für Baugrundstücke in Oberösterreich sind zwischen 2020 und 2021 um 7,7% gestiegen; die Preise für Eigentumswohnung konnten einen leichteren Preisanstieg von 4,2% verzeichnen. Einfamilienhäuser sind um 3,7% teurer geworden. 

  • Grundstücke in Linz Stadt sind begehrt und erzielen Quadratmeterpreise von bis zu 415 Euro. Deutlich preiswerter ist ein Quadratmeter Bauland in beispielsweise Rohrbach (60 Euro/Quadratmeter). Im Schnitt kosten Baugrundstücke in Oberösterreich aktuell etwa 138 Euro den Quadratmeter. 
  • Für Eigentumswohnungen müssen im Durchschnitt 1.461 Euro je Quadratmeter Wohnfläche gezahlt werden. In der Landeshauptstadt Linz (Stadt) kosten Eigentumswohnungen im Durchschnitt 2.186 Euro/Quadratmeter und sind dort im Vergleich zum Vorjahr um rund fünf Prozent gestiegen.
  • Einfamilienhäuser werden in Oberösterreich für durchschnittlich 1.633 Euro/Quadratmeter verkauft. Auch hier sind die Quadratmeterpreise in Linz (Stadt) Spitzenreiter. Ein Quadratmeter kostet dort aktuell 2.555 Euro. Zum Vergleich: Ein Quadratmeter Wohnfläche kostet in Ried/Innkreis rund 1.180 Euro. 

Quadratmeterpreise in der Steiermark

Graz Steiermark Grundstückspreise

Im vergangenen Jahr sind die Quadratmeterpreise in der Steiermark für Baugrundstücke um 6,2% und für Reihenhäuser um 2,5% angestiegen.

  • Baugrundstücke kosten in der Steigermark im Schnitt 98 Euro pro Quadratmeter. In Graz (Stadt) kosten Grundstücke pro Quadratmeter 322 Euro; in Südoststeiermark sind die Quadratmeterpreise mit im Durchschnitt 47 Euro/Quadratmeter am niedrigsten.
  • Eigentumswohnungen in der Steiermark weisen aktuell Quadratmeterpreise von im Schnitt 1.318 Euro. In Murtal liegen die Preise am niedrigsten. Eine Wohnung kostet dort aktuell 925 Euro den Quadratmeter.
  • Die Quadratmeterpreise für Einfamilienhäuser sind von 2020 auf 2021 um 4,1% gestiegen (1.464 Euro/Quadratmeter). Den größten Preisanstieg konnte der Bezirk Bruck-Mürzzuschlag verzeichnen (+8,9%). Hier kostet ein Quadratmeter Wohnfläche 1.558 Euro. 

Quadratmeterpreise in Niederösterreich

Wiener Neustadt Niederösterreich

Die Quadratmeterpreise für Grundstücke in Niederösterreich liegen bei durchschnittlich 154 Euro (+8,7% im Vergleich zum Vorjahr). Eigentumswohnungen kosten 1.478 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche. Für freistehende Einfamilienhäuser müssen im Schnitt aktuell 1.658 Euro gezahlt werden. 

  • Bei den Baugrundstücken liegt die Preisspanne bei den Quadratmeterpreisen aktuell zwischen 42 Euro/Quadratmeter in Gmünd und 512 Euro/Quadratmeter in Mödling.
  • Eigentumswohnungen waren bislang in der Landeshauptstadt St. Pölten vergleichsweise günstig. Die Preise sind hier jedoch innerhalb eines Jahres um 7% gestiegen. Wohnungen in St. Pölten erzielen nun Quadratmeterpreise von durchschnittlich 1.821 Euro. 
  • Relativ preiswerte Einfamilienhäuser können in Gmünd ab 1.044 Euro den Quadratmeter erworben werden. Am höchsten sind Quadratmeterpreise aktuell in Mödling (3.230 Euro/Quadratmeter). 

Quadratmeterpreise in Wien

WIEN AT

Der Unterschied zwischen Quadratmeterpreisen in der Stadt und auf dem Land könnte nicht größer sein als in Wien. Im Durchschnitt kosten Einfamilienhäuser in gesamt Wien 2.938 Euro pro Quadratmeter und Eigentumswohnungen 3.198 Euro pro Quadratmeter.

  • Die Preise für einen Quadratmeter Baugrund in Wien sind im Vergleich zum Vorjahr um 9,22% angestiegen und liegen nun im Schnitt bei 777 Euro/Quadratmeter, wobei Döbling mit Abstand am teuersten (1.661 Euro/Quadratmeter) und Rudolfsheim-Fünfhausen am günstigsten ist (428 Euro/Quadratmeter).
  • Auch Eigentumswohnungen sind in Rudolfsheim-Fünfhausen preiswert. Ein Quadratmeter Wohnfläche kostet dort aktuell 2.416 Euro. Wesentlich teurer ist Wien 1, Innere Stadt (4,650 Euro/Quadratmeter). 
  • Einfamilienhäuser sind in Wien nur wenige vorhanden. Die Preisspanne liegt hier zwischen 4.510 Euro pro Quadratmeter in Döbling und 1.962 Euro den Quadratmeter in Rudolfsheim-Fünfhausen. 

Quadratmeterpreise im Burgenland

Eisenstadt Burgenland Grundstückspreise

Die Quadratmeterpreise für Grundstücke sind im letzten Jahr im Burgenland um 3,7% gestiegen. Eigentumswohnungen und Einfamilienhäuser konnten einen Preisanstieg von 3,1% bzw. 4,3% für sich verbuchen. 

  • Baugrundstücke im Burgenland kosten aktuell im Durchschnitt 108 Euro. Stark angestiegen sind die Quadratmeterpreise für Baugrundstücke in Neusiedl am See. Diese liegen jetzt bei durchschnittlich 186 Euro (+9,1% im Vergleich zu 2020).
  • Die Quadratmeterpreise für Eigentumswohnungen liegen 1.321 Euro. Die höchsten Quadratmeterpreise befinden sich aktuell in Eisenstadt (1.617 Euro/Quadratmeter). Wesentlich günstiger sind die Quadratmeterpreise in Jennersdorf (1.135 Euro/Quadratmeter). 
  • Einfamilienhäuser kosten im Burgenland im Schnitt 1.548 Euro pro Quadratmeter, wobei im Bezirk Rust der größte Preisanstieg innerhalb eines Jahres zu sehen war (+7,8%). Hier kostet der Quadratmeter Wohnfläche aktuell 1.744 Euro. 

Immobilienpreise Ihrer Stadt erfahren? Jetzt kostenlosen Preisspiegel downloaden.

Kostenlos und unverbindlich den Preisspiegel anfrodern

Preisspiegel anfordern
    

Bitte tragen Sie hier PLZ und den Ort Ihrer Immobilie für den Preisspiegel ein.

Ich stimme den Datenschutzbestimmungen und einer Kontaktaufnahme durch immoverkauf24 per E-Mail oder Telefon für Rückfragen oder zu Informationszwecken zu.

Ratgeber Verkehrswert und Preisspiegel
  • 100% sichere Datenübertragung
  • 100 % unverbindlich
  • 100 % kostenlos
Bewerten Sie diese Seite

War dieser Artikel hilfreich?

(72)

Bewertung dieser Seite: 4 von 5 Sternen