0800 – 400 483

Kostenlos anrufen & beraten lassen!

Immobilienmakler Graz – so finden Sie die richtigen Immobilienhändler in Graz

Immobilien in Graz und im Umland sind gefragt und die Nachfrage übersteigt trotz des sich wandelnden Marktes immer noch das Angebot. Doch: Die Preisunterschiede in den Grazer Vierteln und von Stadt und Umland sind zum Teil gewaltig und der Markt erlebt jüngst eine Trendwende. Immobilieneigentümer als auch Immobilienkäufer profitieren daher vom Fachwissen und den Kontakten Grazer Makler, um bei Immobiliengeschäften optimal beraten zu sein. Der Überblick: Was ein Immobilienmakler in Graz leisten sollte, welche Vor- und Nachteile ein Maklerauftrag hat und welche Kosten auf Kunden zukommen.

Makler in Ihrer Nähe suchen

Wir arbeiten mit einer Vielzahl von kompetenten & von Kunden empfohlenen Maklern in jeder Region Österreichs zusammen.

Ihr Makler in Graz-Jakomini
Ihr Makler in Graz-Lend
Ihre Maklerin in Laßnitzhöhe
Ihr Makler in Graz-Jakomini
Ihr Makler in Graz-Lend
Ihre Maklerin in Laßnitzhöhe

1. Die Herausforderungen des Immobilienmarktes in Graz

Der Immobilienmarkt in Graz und Umland ist komplexer als mancher Eigentümer oder Kaufinteressent annehmen mag, besonders mit Blick auf die Entwicklungen der jüngsten Zeit. Bis Anfang 2022 stiegen die Immobilienpreise der Hauptstadt und im Umland:

  • So verteuerten sich Wohnungen in Graz-Stadt auf einen durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 3.584 Euro,
  • in Graz-Umgebung stiegen die Wohnungspreise auf 2.899 Euro pro Quadratmeter.

In den letzten Monaten zeichnete sich jedoch eine Trendwende ab. Rohstoffmangel, Inflation, steigende Zinsen und erhöhte Hürden für die Aufnahme von Immobilienkrediten sorgen dafür, dass die Preissteigerungen abflachen und sogar in leicht fallende Preisen münden könnten. Besonders dort, wo die Nachfrage schon zuvor nicht sehr hoch war. Wer hier den Wert einer Immobilie korrekt einschätzen und zum bestmöglichen Preis verkaufen oder kaufen möchte, benötigt Marktkenntnisse, Immobilienfachwissen – und Menschenkenntnis. Die Unterstützung von einem Makler in Graz ist häufig ein wesentlicher Faktor für einen erfolgreichen Immobilienverkauf

2. So funktioniert der Immobilienverkauf mit Immobilienmakler in Graz

Als erfolgreich kann ein Immobilienverkauf bezeichnet werden, wenn er zügig verläuft, die Preisvorstellungen der Eigentümer erfüllt werden und alle Parteien sich gut informiert und nicht übervorteilt fühlen. Eben dafür sollte ein Immobilienmakler sorgen.
Im Vergleich zu anderen Bundesländern sind die Immobilienpreise in der Steiermark noch moderat. Jedoch stiegen sie in den vergangenen Jahren erheblich:

  • In Graz-Stadt in 2021 um fünf Prozent, in den vergangenen sechs Jahren um 58 Prozent.
  • In Graz-Umgebung in 2021 sogar um 13 Prozent und in den vergangenen sechs Jahren um 54 Prozent.

In den letzten Monaten ging die Nachfrage jedoch zurück und Eigentümer konnten ihre Preisvorstellungen immer seltener durchsetzen. Solche Marktbewegungen müssen Makler für einen erfolgreichen Verkauf im Blick haben.

Das sollte ein Makler in Graz leisten

Nachfolgend ein Überblick über die Leistungen, die ein Immobilienbüro in Graz anbieten sollte:

  • Erstellung eines aussagekräftigen Exposés: Hier müssen alle (rechtlich) relevanten Objekt-Informationen aufgenommen und werblich ansprechend aufbereitet sein. Zudem sollte das Exposé auf besondere Bedürfnisse / Interessen der jeweiligen potentiellen Käuferschicht ausgerichtet sein.   
  • Verkaufskanäle auswählen: Ein Makler in Graz muss sich mit den unterschiedlichen Käuferschichten und den passenden Verkaufskanälen auskennen. Nur so kann eine Immobilie optimal vermarktet werden. 
  • Besichtigungstermine: Ein Besichtigungstermin bedeutet einen großen Aufwand in Bezug Auf Vor- und Nachbereitung sowie die Durchführung selbst.
  • Zentraler Ansprechpartner: Rund um den Verkauf einer Immobilie treten viele Fragen auf – sowohl von Seiten der Verkäufer als auch der potenziellen Käufer. Für beide Seiten sind Grazer Makler Ansprechpartner.  
  • Kaufpreis: Die Ermittlung eines angemessenen Kaufpreises durch eine Immobilienbewertung zählt zu den wesentlichen Aufgaben eines Maklerbüros. Hierzu zählt auch die Kaufpreisverhandlung zwischen Käufer- und Verkäuferseite.  
  • Notartermin: Ein Immobilienmakler in Graz übernimmt Vorbereitung und Begleitung des Notartermins. 

3. Immobilienfirma in Graz beauftragen – das gilt es zu beachten

Die beste Methode, einen zuverlässigen Immobilienmakler in Graz zu finden, ist die direkte Empfehlung durch Freunde, Familie oder Nachbarn. Wenn es die nicht gibt, helfen folgende Kriterien bei der Auswahl eines kompetenten Maklerbüros in Graz:

  • Ausbildung & Qualifikationen: Überprüfen Sie, welche Ausbildung und welche Qualifikationen ein Makler besitzt.
  • Referenzen: Viele Makler geben Referenzkunden an. Natürlich wird kein Maklerbüro in Graz unzufriedene Kunden als Referenz angeben. Aber hier können Sie aus erster Hand erfahren, wie die Zusammenarbeit gelaufen ist.
  • Erfahrungen: Wie viel Jahre Markterfahrung Makler aufweisen können und mit welcher Art von Objekten sie sich besonders auskennen, ist ein wesentlicher Auswahl-Faktor.
  • Präsenz der Immobilienfirma: Überprüfen Sie, ob das Maklerbüro in Graz eine Präsenz hat, spricht: ein Vor-Ort Büro und auch einen ansprechenden und informativen Internet-Auftritt.  
  • Verbandsmitgliedschaft: Die Mitgliedschaft eines Maklers in einem der Fachverbände sagt ebenfalls etwas über die Qualität eines Immobilienbüros aus. Die wichtigsten Makler-Fachverbände in Österreich sind:
    • Immobilienring IR Österreich: Der Fachverband setzt für die Aufnahme eine mindestens fünfjährige Tätigkeit als Makler voraus. Außerdem müssen Mitglieder eine Haftpflichtversicherung vorweisen können und sich dem Maklerehrenkodex verpflichten.
    • Österreichischer Verband der Immobilienwirtschaft (ÖVI): Der Verband mit Sitz in Wien fordert eine Gewerbeberechtigung als Makler, den Abschluss einer Haftpflichtversicherung sowie die Verpflichtung zum ÖVI-Ehrenkodex.
    • Europäischer Maklerverband CEPI-CEI
    • Internationaler Verband der Immobilienberufe FIABCI AUSTRIA

4. Maklergebühren – das kostet ein Immobilienmakler in Graz

Ein Makler wird immer auf Erfolgsbasis entlohnt. Das bedeutet, er erhält dann eine Vergütung, wenn es zu einem Immobilienkaufvertrag, einem Mietvertrag oder einem unterschriebenen Anbot kommt. Die Höhe der Maklerprovision ist grundsätzlich zwischen den Parteien frei verhandelbar. Es findet sich jedoch in der österreichischen Immobilienmakler-Verordnung eine Begrenzung auf Höchstbeträge. Die genaue Höhe der Maklerprovision sowie die Frage, wer diese bezahlen muss, hängen von mehreren Faktoren ab.

Maklerprovision beim Immobilienverkauf

Der Makler kann sowohl vom Käufer als auch vom Verkäufer eine Provision verlangen. In der Regel erfolgt die Aufteilung zu gleichen Teilen. Die Höhe der Maklergebühren (ohne Mehrwetsteuer) beim Immobilienverkauf bestimmt sich nach der Höhe des Kaufpreises der Immobilie:

  • Kaufpreis bis 36.336,42 Euro: Maklerprovision von maximal 4 Prozent vom Verkäufer und vom Käufer
  • Kaufpreis zwischen 36.336,42 und 48.448,51 Euro: Maximale Maklerprovision von 1.453,46 Euro vom Käufer sowie Verkäufer
  • Ab einem Kaufpreis von 48.448,51 Euro: Maximal drei Prozent des Kaufpreises vom Käufer und vom Verkäufer.

Maklerprovision bei Mietimmobilien

Bei der Vermietung zahlt in der Regel der Mieter die Provision an den Makler. Ab Frühjahr / Sommer 2023 wird das so genannte Bestellerprinzip dafür sorgen, dass grundsätzlich die Vertragspartei die Courtage zahlen muss, die den Makler zuerst beauftragt hat. Das ist in den meisten Fällen der Vermieter. Daher wird dann der Vermieter die Maklercourtage übernehmen müssen.

5. Vorteile & Nachteile beim Verkauf mit Immobilienmakler in Graz

Welche Vor- oder Nachteile hat es, wenn Immobilienverkäufer die Dienste eines Maklers in Graz in Anspruch nehmen? Hier der Überblick:

Vorteile  Nachteile
  • Höherer Kaufpreis: Ein Maklerbüro kann den Wert der Immobilie anhand objektiver Kriterien ermitteln.
  • Kleinerer Gewinn wegen Maklerprovision: Im Erfolgsfall müssen Käufer und/oder Käufer eine Provision an den Makler zahlen. Allerdings könne der Gewinn ohne Makler kleiner sein, da der Kaufpreise nicht optimal verhandelt wurde.  
  • Immobilienkauf/-verkauf erfolgt schneller: Sowohl Verkäufer als auch Käufer haben in der Regel ein großes Interesse daran, dass der Immobilienkauf/Verkauf schnell vonstatten geht. Ein Makler kann diese Zeitspanne deutlich verkürzen.
  • Weniger Selbstbestimmtheit: Die Zusammenarbeit mit einem Makler bedeutet, dass die meisten Aufgaben delegiert werden. Das geht mit einem Verlust an Kontrolle einher.   
  • Rechtssicherheit: Aufgrund der fachlichen Qualifikation, der Erfahrung und der Informationen über die Makler-Fachverbände bietet die Zusammenarbeit mit einem Makler Rechtssicherheit. Fehler werden vermieden – und wenn Fehler gemacht werden, zahlt die Versicherung des Maklers.
 
  • Zeitaufwand einsparen: Die eigenständige Suche nach einer Immobilie oder einem Immobilienkäufer ist sehr zeitaufwändig.
 
  • Diskretion: Nicht alle Immobilienverkäufer möchte selbst in Erscheinung treten. Ein Makler hält die Identität des Verkäufers geheim, bis dass es zum Kaufabschluss kommt.
 
  • Makler als Full-Service Anbieter: Statt selbst recherchieren zu müssen und unterschiedliche Stellen kontaktieren zu müssen ist der Makler – für Käufer und Verkäufer – der kompetente Ansprechpartner.
 

6. immoverkauf24: Unsere Maklerempfehlung in Graz

Sie wollen Ihre Immobilie in Graz ohne Stress verkaufen und zu einem adäquaten Verkaufspreis verkaufen? Dann sollten sie einen qualifizierten und gut bewerteten Makler in Graz mit dem Verkauf beauftragen. Genau das liefert Ihnen die Maklerempfehlung von immoverkauf24.
 
Unsere erfahrenen Makler in Graz haben bereits Dutzende Immobilien vor Ort erfolgreich verkauft und kennen sich mit dem Grazer Immobilienmarkt und dessen Umgebung bestens aus. Wir unterstützen Sie gerne kostenlos und unverbindlich bei Ihrer Suche nach einem geeigneten Makler in Graz, sodass auch Ihr Immobilienverkauf ein Erfolg wird.

Bitte empfehlen Sie mir kostenlos und unverbindlich einen Immobilienmakler in Graz für den Verkauf meiner Immobilie.

Wer soll die Maklerempfehlung erhalten?

Ihre Kontaktdaten
    
Ihre Immobilie

Ich stimme den Datenschutzbestimmungen und einer Kontaktaufnahme durch immoverkauf24 per E-Mail oder Telefon für Rückfragen oder zu Informationszwecken zu.

  • 100% sichere Datenübertragung
  • 100 % unverbindlich
  • 100 % kostenlos
Bewerten Sie diese Seite

War dieser Artikel hilfreich?

(16)

Bewertung dieser Seite: 4 von 5 Sternen