Kostenlos anrufen
Ausgezeichneter Service von immoverkauf24 durch ausgezeichnet.org
TÜV-geprüfter Service von immoverkauf24 durch TÜV-Saarland
Zertifizierte Sicherheit von immoverkauf24 durch comodo.com

Wertermittlung – Wert Ihrer Immobilie bestimmen

Verkehrswert

Sie möchten gerne wissen, was Ihre Immobilie aktuell wert ist? Dazu ist es wichtig, dass Sie zunächst festlegen, wofür Sie die Wertermittlung benötigen. Möchten Sie Ihre Realität verkaufen, dann empfehlen wir, eine kostenlose Immobilienbewertung durch einen sachverständigen Immobilienmakler vor Ort vornehmen zu lassen.

Möchten Sie hingegen eine umfassende, schriftliche Ausarbeitung zum Immobilienwert erstellen lassen z.B. bei Erbauseinandersetzungen oder im Scheidungsfall vor Gericht, sollten Sie ein Wertgutachten in Auftrag geben.

1. Welche Wertermittlungsverfahren gibt es?

Es gibt in Österreich 3 anerkannte Verfahren der Wertermittlung bei Immobilien, die im Liegenschaftsbewertungsgesetz beschrieben sind:

  1. Im Vergleichswertverfahren: ist der Wert der Sache durch Vergleich mit tatsächlich erzielten Kaufpreisen vergleichbarer Sachen zu ermitteln (Vergleichswert).
  2. Im Sachwertverfahren: ist der Wert der Sache durch Zusammenzählung des Bodenwertes (teils auch als Bodenrichtwert bezeichnet), des Bauwertes und des Wertes sonstiger Bestandteile sowie gegebenenfalls des Zubehörs der Sache zu ermitteln (Sachwert).
  3. Im Ertragswertverfahren: ist der Wert der Sache durch Kapitalisierung des für die Zeit nach dem Bewertungsstichtag zu erwartenden oder erzielten Reinertrags zum angemessenen Zinssatz und entsprechend der zu erwartenden Nutzungsdauer der Sache zu ermitteln (Ertragswert).

2. Welche Faktoren bestimmen den Wert einer Immobilie?

Der Wert einer Immobilie ergibt sich aus einer Reihe an Kriterien, die der Sachverständige bei der Wertermittlung berücksichtigt. Dazu gehören unter anderem die Lage, das Baujahr, die Wohnungsgröße und der Zuschnitt. Weitere wertbeeinflussende Faktoren sind der Energieausweis sowie Sondernutzungsrechte, die Höhe der Instandhaltungsrücklage und die Gemeinschaftsordnung bei Eigentumswohnungen.

Wert der Immobilie erfahren?

Jetzt Experten beauftragen

3. Warum ergeben sich bei der Wertermittlung oft unterschiedliche Werte?

Bei der Wertermittlung besteht nicht selten eine Diskrepanz zwischen Theorie und Praxis. Bei jedem Wertermittlungsverfahren wird der Verkehrswert einer Immobilie bewusst aus einem ganz eigenen Blickwinkel definiert. Jedes Verfahren hat seine Berechtigung und kann bei sorgfältiger Anwendung auch zu realistischen Ergebnissen führen. Die Auswahl des Verfahrens hängt in hohem Maße von der Erfahrung des sachverständigen Immobilienmaklers ab.

Denn: Bei jeder Wertermittlung muss die bewertende Person ihre Marktkenntnis einbringen und entscheiden, welche Vergleichswerte sie berücksichtigt und welche nicht, welche Faktoren sie stark gewichtet und welche nicht, etc.

Der tatsächliche Verkaufspreis kann vom ermittelten Verkehrswert durchaus abweichen. Die Gründe hierfür liegen auf der Hand: Zu welchem Preis eine Immobilie verkauft wird, hängt davon ab, wie viel der Käufer bereit ist auszugeben. Der emotionale Faktor beim Kauf bleibt bei der objektiven Wertermittlung unberücksichtigt. Ist eine Immobilie etwa aufgrund ihrer Lage oder Ausstattung besonders beliebt, kann der Verkaufspreis über der Wertermittlung liegen.

4. Wie finde ich den optimalen Verkaufspreis für meine Immobilie?

Verkaufspreis

Bevor Sie Ihr Haus oder Ihre Eigentumswohnung zum Verkauf anbieten, sollten Sie den realistischen Wert Ihrer Immobilie kennen. Wird ein Objekt zu einem überteuerten Preis angeboten, bleibt die Immobilie womöglich sehr lange auf dem Markt und lässt sich später nur noch mit hohen Preisabschlägen verkaufen.

Hingegen möchten Sie auch vermeiden, dass Sie Ihre Immobilie unter Wert anbieten. Ein Immobiliensachverständiger kann Ihnen dabei helfen, einen angemessenen Verkaufswert für Ihr Objekt zu ermitteln.

Tipp von immoverkauf24:

Lassen Sie sich von uns einen Sachverständigen in Ihrer Region empfehlen und holen Sie sich von unserem Experten eine Werteinschätzung ein. Erfahren Sie, welcher Marktpreis erzielbar ist und wie die ideale Vermarktungsstrategie aussehen kann.

5. Wie kann ich als Verkäufer den Wert meiner Immobilie positiv beeinflussen?

Verkäufer können auf den Verkaufspreis Ihrer Immobilie aktiv Einfluss nehmen. Dazu bieten sich folgende Tipps an, die bei der Vermarktung helfen.

  • Auf die perfekte Präsentation kommt es an: Erledigen Sie kleinere Schönheitsreparaturen, reinigen Sie den Teppichboden und verleihen Sie Ihrer Wohnung mit Blumen u. ä. ein wohnliches Ambiente.
  • Besprechen Sie mit dem Makler, ob die Eigentumswohnung besser vermietet oder frei angeboten werden soll. Wer ist Ihre Zielgruppe und worauf kommt es dem Käufer an?
  • Wie ist der technische Zustand der Wohnung? Mitunter kann es sich lohnen, weniger kostenintensive Modernisierungen vor dem Verkauf vorzunehmen.
  • Wählen Sie den besten Zeitpunkt für den Verkauf. Häufig herrscht gerade im Frühjahr eine höhere Nachfrage. Die Sommermonate eignen sich aufgrund der Urlaubszeit eher weniger.

Einfach Formular ausfüllen – Wertermittlung kostenfrei und unverbindlich erhalten:

Ihre Immobilie

Ihre Kontaktdaten

100 % sichere Datenübertragung
100 % unverbindlich
100 % kostenlos
Bewertung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Bewertung dieser Seite: 4,27 von 5 Punkten (15 Bewertungen)

Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)