0800 – 400 483

Kostenlos anrufen & beraten lassen!

  1. immoverkauf24immoverkauf24 Startseite
  2. Immobilienpreise
  3. Immobilienpreise Steiermark

Aktuelle Immobilienpreise und Grundstückspreise Steiermark und & Graz 2022

Hier finden Sie aktuelle Immobilienpreise, Grundstückspreise & Wohnungspreise für Steiermark, Graz und Umgebung. Immobilienpreise und Grundstückspreise pro Bezirk bietet der kostenlose Preisspiegel zum Download. 

1. Immobilienmarkt in der Steiermark und Graz

Immobilien in Graz

Der bundesweite Anstieg der Immobilienpreise findet auch in der Steiermark statt. Jedoch liegen die steiermärkischen Immobilienpreise im republikweiten Vergleich eher im niedrigen Bereich. Baugründe finden sich häufig in idyllischer Lage – immerhin besteht die Steiermark zu Dreiviertel aus Wäldern, Wiesen sowie Obst- und Weingärten. Im Kontrast dazu präsentiert sich das Gebiet rund um die Landeshauptstadt Graz

Wie auch in Gesamtösterreich ist der Preisunterschied zwischen Stadt und ländlicheren Regionen entscheidend:

  • Während Verkäufer in Graz-Stadt pro Quadratmeter Grundstück in etwa 360 Euro (2021: 322 Euro) verlangen,
  • zahlt der Käufer für ein vergleichbares Stück Baugrund in der Südoststeiermark nur 50 Euro pro Quadratmeter.
  • Im Mittel liegen die Grundstückspreise in der Steiermark bei 108 Euro pro Quadratmeter (2021: 97,9 Euro).
  • Im bundeslandweiten Durchschnitt erzielen Verkäufer 2022 für eine Eigentumswohnung einen Quadratmeterpreis von etwa 2.787 Euro,
  • für Einfamilienhäuser sind es 2.106 Euro.

2. Immobilienpreise Steiermark: Wohnungen, Häuser & Baugrundstücke

Das Stadt-Land-Gefälle der Immobilienpreise ist, wie auch in der gesamten Republik, sehr prägnant: Gerade in der Landeshauptstadt Graz müssen Immobilienkäufer mit besonders hohen Preisen rechnen. Doch auch in Graz-Umgebung sind die Quadratmeterpreise hoch.

Hier ein Überblick der teuersten und günstigsten Bezirke der Steiermark.

Bezirke Wohnungspreise in €/m² Hauspreise in €/m² Baugrundstücke in €/m²
Graz (Stadt) 3.208 3.584 360
Graz-Umgebung 3.103 2.899 163
Murau 1.123 1.725 58
Murtal 1.056 1.556 89
Quelle: Immobilienpreise 2022, Statistik Austria & WKO

► Weitere Preise für Grundstücke, Wohnungen & Häuser in den Gemeinden der Steiermarkt erhalten Sie mit Download des kostenlosen Preisspiegels!

Aktuelle Immobilienpreise pro Bezirk in der Steiermark

Laden Sie sich hier den kostenlosen Preisspiegel mit den Immobilienpreisen der Bezirke der Steiermark herunter!

Preisspiegel AT

Aktuelle Grundstückspreise in der Steiermark

  • Am teuersten sind die Grundstückspreise in Graz. Hier müssen zukünftige Eigenheimbesitzer durchschnittlich 360 Euro pro Quadratmeter zahlen.
  • In Graz-Umgebung liegt der Verkaufspreis dagegen bei weniger als die Hälfte: 163 Euro kostet hier ein Grundstück pro Quadratmeter.
  • Am günstigsten sind die aktuellen Grundstückspreise u.a. in der Südoststeiermark (Quadratmeterpreis 2022: 50 Euro).

Aktuelle Wohnungspreise in der Steiermark

  • Für eine Eigentumswohnung liegt der Quadratmeterpreis in der Steiermark im Durchschnitt bei 2.787 Euro.
  • Auch hier müssen Immobilienkäufer in Graz und Graz-Umgebung am tiefsten in das Portemonnaie greifen: Die Wohnungspreise in Graz liegen bei 3.208 Euro pro Quadratmeter und in Graz-Umgebung müssen Käufer mit einem Durchschnittspreis von 3.103 Euro pro Quadratmeter rechnen.
  • Wesentlich günstiger sind die Wohnungspreise in Murtal (1.056 Euro pro Quadratmeter). 

Aktuelle Hauspreise in der Steiermark

  • Während im Grazer Stadtgebiet über 3.584 Euro für den Verkauf eines Einfamilienhauses realistisch sind, kostet ein vergleichbares Objekt im Murtal nicht einmal die Hälfte (1.556 Euro je Quadratmeter).
  • Auch in Bruck-Mürzzuschlag sind die Hauspreise im Gegensatz zum Ballungsraum Graz niedrig: Verkäufer können für ein durchschnittliches Einfamilienhaus einen Quadratmeterpreis von 1.683 Euro verlangen.
  • Im Durchschnitt kostet ein Einfamilienhaus in der Steiermark 2.106 Euro pro Quadratmeter.

3. Immobilienpreisentwicklung in der Steiermark

Entwicklung der Grundstückspreise in der Steiermark

Trotz der im bundesweiten Vergleich eher niedrigen steirischen Immobilienpreise sind die Grundstückspreise spürbar teurer geworden. Gegenüber 2021 sind die Grundstückspreise in der Steiermark um 10,1 Prozent gestiegen. Besonders in Murau (+13,1 Prozent) und Graz (+11,8 Prozent) hat sich der Preiswachstum der Quadratmeterpreise für Bauland bemerkbar gemacht. Pro Quadratmeter kostet bebaubares Land in der Steiermark im Schnitt 108 Euro.

Entwicklung der Haus- und Wohnungspreise in der Steiermark

Auch die Haus- und Wohnungspreise folgen diesem Trend: So sind Eigentumswohnungen seit 2016 durchschnittlich um 47 Prozent teurer geworden. Für Einfamilienhäuser können Verkäufer im Schnitt 46 Prozent mehr verlangen als noch vor fünf Jahren. In Euro bedeutet dies: Eine Eigentumswohnung in der Steiermark kostet 2022 im Schnitt 2.787 Euro pro Quadratmeter. Bei einem Einfamilienhaus liegt der Quadratmeterpreis bei 2.106 Euro.

Balkendiagramm_Preise_Steiermark_Entwicklung
Quelle: Immobilienpreise 2022, Statistik Austria & WKO
Was ist Ihre Immobilie wert?

Lassen Sie Ihre Immobilie von einem unseren Experten kostenfrei bewerten.

Wohnfläche
ca.
Baujahr
ca.

Prognose der Immobilienpreise in 2022/2023 für die Steiermark

Auch 2021 hat sich die Preissteigerung in der Steiermark fortgesetzt. Seit Beginn des Jahres 2022 haben auf geopolitischer Ebene jedoch einschneidende Entwicklungen stattgefunden, die den Immobilienmarkt beeinflussen: der Ukraine-Krieg, die wirtschaftlich gravierenden Folgen der Corona-Krise, die hohe Inflation, die verschärften Anforderungen für Immobilienkredite, die Lieferengpässe und die Teuerung der Baurohstoffe. In der Vergangenheit haben solche Enwicklungen für sinkende Immobilienpreise gesorgt. Und tatsächlich sind die Wohnungspreise in vielen Bezirken der Steiermark jüngst bereits leicht gesunken, während die Hauspreise und Grundstückspreise weiter gestiegen sind. Der Preisanstieg hängt mit den relativ niedrigen Immobilienpreisen in der Steiermark zusammen, die es Familien trotzdem ermöglichen, ein Haus zu kaufen. Der Kauf von Wohnungen hingegen, die oftmals als Anlageobjekte dienen, werden in wirtschaftlich heruausfordernden Zeit eher zurückgestellt.

Die Immobilienpreise in der Steiermark sind im Landesvergleich niedrig. Dies könnte die Situation auf dem Steierischen Immobilienmarkt vorerst stabil halten. In den meisten Bundesländern sind die Immobilienpreise hingegen so überteuert, dass Käufer Schwierigkeiten haben, Finanzierungen mit den neuen FMA Mindeststandards zu stemmen. Dies hat bereits zu einem Rückgang der Nachfrage geführt, was schließlich sinkende Immobilienpreise als Folge haben könnte.  

4. Quadratmeterpreise in der Steiermark: Immobilienpreise der Bezirke

Mit unserer interaktiven Karte können Sie Ihren Bezirk suchen und selbst sehen, ob die Immobilienpreise gestiegen oder gefallen sind. Sie können sich durch Anklicken des Bezirks die Preisspanne und Preisänderung zum Vorjahr in den steiermärkischen Bezirken und der Landeshauptstadt Graz anzeigen lassen:

Die Preisspannen in der Karte sind nur Durchschnittswerte. Wenn Sie beabsichtigen, Ihre Immobilie zu verkaufen, sollten Sie auf jeden Fall eine Immobilienbewertung von einem Makler erstellen lassen. Dies hilft, den marktgerechten Wert festzulegen, um die Immobilie schnell und zum korrekten Preis verkaufen zu können. immoverkauf24 bietet für Verkaufsinteressenten eine kostenlose und unverbindliche Immobilienbewertung durch einen ortskundigen Makler.

5. Aktueller Immobilienpreisspiegel Steiermark – kostenlos PDF downloaden

Im Preisspiegel von immoverkauf24 finden Sie weiterführende Informationen zu aktuellen Quadratmeterpreisen und Grundstückspreisen in allen steirischen Bezirken und Gemeinden und in der Landeshauptstadt Graz. Ergänzt wird dieser mit 25 ausführlichen Tipps zum Immobilienverkauf.

>> Bitte senden Sie mir den Immobilien-Preisspiegel Steiermark mit 25 Praxistipps zum Immobilienverkauf kostenlos als E-Book zu.

Objektart

Bitte tragen Sie hier PLZ und den Ort Ihrer Immobilie für den Preisspiegel ein.

JETZT PREISSPIEGEL ERHALTEN

Vielen Dank. Wir haben Ihre Anfrage erhalten!

In wenigen Augenblicken erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link. Nach der Bestätigung setzen wir uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung!

100% sichere Datenübertragung

100 % unverbindlich

100 % kostenlos

FAQ - Immobilienpreise Steiermark
Was ist die Prognose für die Immobilienpreise in der Steiermark 2022/2023?

Angesichts der schwierigen geopolitischen Lage und der schärferen Kreditvergaben könnten die Immobilienpreise stagnieren. Die Quadratmeterpreise in der Steiermark sind im Landesvergleich eher niedrig und die Nachfrage verlagert sich in diese Region. Dies könnte die Preise von einem Rückgang schützen.

Was kostet der Quadratmeterpreis in der Steiermark und in Graz?

Die durchschnittlichen Quadratmeterpreise für Wohnungen in der Steiermark liegen bei 2.787 Euro, während Hauspreise mit 2.106 Euro pro Quadratmeter etwas günstiger sind. Natürlich befinden sich die Quadratmeterpreise in Graz über den Durchschnitt. Eine Wohnung kostet in Graz 3.208 Euro pro Quadratmeter und für ein Haus können Verkäufer sogar 3.584 Euro pro Quadratmeter erhalten. Die Grundstückspreise schwanken zwischen 50 und 360 Euro je nach Bezirk.

Wie hat sich der Immobilienmarkt in der Steiermark entwickelt?

In vielen Bezirke der Steiermark sind Wohnungspreise bereits gesunken, während die Hauspreise und Grundstückspreise desto mehr zugenommen haben. Dies hängt mit den relativ niedrigen Immobilienpreisen in der Steiermark zusammen, die es Familien ermöglichen, sich direkt ein Haus zu kaufen und somit mehr Privatsphäre zu erlangen. Quadratmeterpreise für Einfamilienhäuser liegen 2022 bei 2.106 Euro. Wohnungspreise haben ein Plus von 11 Prozent verzeichnet und liegen hingegen bei 2.787 Euro pro Quadratmeter. Grundstückspreise haben einen Quadratmeterpreis von 108 Euro.

Bewerten Sie diese Seite

War dieser Artikel hilfreich?

(20)

Bewertung dieser Seite: 4 von 5 Sternen