0800 – 400 483

Kostenlos anrufen & beraten lassen!

  1. immoverkauf24immoverkauf24 Startseite
  2. Immobilienpreise
  3. Immobilienpreise Steiermark

Immobilienpreise & Grundstückspreise Steiermark 2021 / 2022

Hier finden Sie ausführliche Informationen über die aktuellen Immobilienpreise, Grundstückspreise & Wohnungspreise für Steiermark, Graz und Umgebung. Nutzen Sie außerdem unsere interaktive Karte mit den Preisen für Wohnungen, Häuser und Baugrund. 

1. Leben und Wohnen in der Steiermark: Der Immobilienmarkt 2021/2022

Immobilien in Graz

Der bundesweite Anstieg der Immobilienpreise setzte sich in der Steiermark auch in 2020 und 2021 weitgehend fort. Generell lässt sich jedoch feststellen, dass die steiermärkischen Immobilienpreise im republikweiten Vergleich eher im niedrigen Bereich liegen. Baugründe finden sich häufig in idyllischer Lage – immerhin besteht die Steiermark zu Dreiviertel aus Wäldern, Wiesen sowie Obst- und Weingärten. Im Kontrast dazu präsentiert sich das Gebiet rund um die Landeshauptstadt Graz

Wie auch in Gesamtösterreich ist der Preisunterschied zwischen Stadt und ländlicheren Regionen entscheidend: Während Verkäufer in Graz-Stadt pro Quadratmeter Grundstück in etwa 322 Euro (2020: 298 Euro) verlangen, zahlt der Käufer für ein vergleichbares Stück Baugrund in Südoststeiermark nur 47 Euro pro Quadratmeter). Im Mittel zahlen Käufer derzeit pro Quadratmeter Bauland in der Steiermark 98 Euro (2020: 92 Euro). Im bundeslandweiten Durchschnitt erzielen Verkäufer 2021 für eine gebrauchte Eigentumswohnung in guter Wohnlage und mit mittlerem Wohnwert in etwa 1.318 Euro pro Quadratmeter, für Einfamilienhäuser mit ca. 100 Quadratmetern Wohnfläche rund 146.000 Euro.

2. Immobilienpreisentwicklung in der Steiermark

>> Entwicklung der Grundstückspreise in der Steiermark: 

Trotz der im bundesweiten Vergleich eher niedrigen steirischen Immobilienpreise zeichnet sich auch hier ein deutlicher Trend zum steigenden Verkaufswertvolumen ab. Vor allem die Grundstückspreise sind spürbar teurer geworden und seit 2015 bis heute um volle 35,4 Prozent gestiegen. Besonders in Leoben und Murau sind die Quadratmeterpreise für Bauland getiegen. Pro Quadratmeter kostet bebaubares Land in der Steiermark im Schnitt 98 Euro.

>> Entwicklung der Quadratmeterpreise für Häuser & Wohnungen in der Steiermark: 

Auch die Haus- und Wohnungspreise folgen diesem Trend: So sind gebrauchte Eigentumswohnungen seit 2015 durchschnittlich um 24,1 Prozent teurer geworden. Für Einfamilienhäuser können Verkäufer im Schnitt 22,6 Prozent mehr verlangen als noch vor fünf Jahren. In Euro bedeutet dies: Eine gebrauchte Eigentumswohnung in der Steiermark kostet 2021 im Schnitt 1.318 Euro pro Quadratmeter. Bei einem Einfamilienhaus liegt der Quadratmeterpreis bei 1.463,80 Euro und für ein durchschnittliches Reihenhaus müssen potenzielle Käufer 1.380,30 Euro für den Quadratmeter zahlen. Besonders erwähnenswert sind die hier Preissteigerungen für Wohnungen in Graz-Umgebung (+7,6 Prozent im Vergleich zu 2020) und Bruck-Mürzzuschlag für Einfamilienhäuser (+8,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr). 

>> Entwicklung der Immobilienpreise in 2022/2023 für die Steiermark - Prognose: 

Und auch 2022 setzt sich die Preissteigerung voraussichtlich fort, da die Corona-Krise die Nachfrage nicht dämpft, wie von manchen Experten zunächst erwartet. Vielmehr sind Immobilien während der Pandemie begehrter als zuvor, für die Selbstnutzung und als Geldanlage. Jedoch könnte die Preisentwicklung 2022 einen leichten Dämpfer erhalten: Für den Kauf einer Immobilie wird in der Regel eine Immobilienfinanzierung benötigt - die Kreditvergabe der Banken wird jedoch vorsichtiger als in den Vorjahren ausfallen. Denn der erneute Lockdown 2021 setzt Unternehmen und Privathaushalten finanziell zu. Und auch die leicht steigenden Kreditzinsen tragen ihren Teil bei. Diese Faktoren können die Nachfrage nach Immobilien etwas mindern. 

Balkendiagramm_Preise_Steiermark_Entwicklung
Quelle: Wirtschaftskammer Österreich, WKO Immobilien-Preisspiegel 2021; immoverkauf24 Research, November 2021

3. Quadratmeterpreise in der Steiermark: Grundstückspreise, Wohnungspreise und Hauspreise

Das Stadt-Land-Gefälle der Immobilienpreise ist, wie auch in der gesamten Republik, sehr prägnant: Gerade in der Landeshauptstadt Graz müssen Immobilienkäufer mit besonders hohen Preisen rechnen. Doch auch in Graz-Umgebung sind die Quadratmeterpreise hoch.

>> Aktuelle Grundstückspreise in der Steiermark: 

Am teuersten sind die Baugrundpreise in Graz. Hier müssen zukünftige Eigenheimbesitzer durchschnittlich 322 Euro für einen Quadratmeter zahlen. In Graz-Umgebung dagegen weniger als die Hälfte: 147 Euro kostet hier ein Grundstück pro Quadratmeter. Am günstigsten sind die aktuellen Preise in Hartberg-Fürstenfeld (Quadratmeterpreis 2021: 48 Euro), Murau (Quadratmeterpreis 2021: 52 Euro) und Südoststeiermark (Quadratmeterpreis 2021: 47 Euro).

>> Aktuelle Wohnungspreise in der Steiermark: 

Für eine gebrauchte Eigentumswohnung liegt der Quadratmeterpreis in der Steiermark im Mittel bei 1.318,30 Euro. Auch hier müssen Immobilienkäufer in Graz und Graz-Umgebung am tiefsten in das Portomonaie greifen: 2.157 Euro pro Quadratmeter wird in Graz-Stadt für eine durchschnittliche Eigentumswohnung aufgerufen. Wesentlich günstiger liegen die Wohnungspreise in Murtal (925 Euro pro Quadratmeter). 

>> Aktuelle Quadratmeterpreise in der Steiermark für Häuser: 

Während im Grazer Stadtgebiet über 360.000 Euro für den Verkauf eines Einfamilienhauses realistisch sind, kostet ein vergleichbares Objekt im Murtal nicht einmal die Hälfte. Auch in Murau sind die Preise im Gegensatz zum Ballungsraum Graz niedrig: Ein durchschnittliches Einfamilienhaus bringt Verkäufern einen Hauspreis-Ertrag von ca. 136.875 Euro. Im Durchschnitt kostet ein gebrauchtes Einfamilienhaus mit etwa 100m2 Wohnfläche in der Steiermark 146.000 Euro; ein ebenso großes Reihenhaus etwa 138.000 Euro. 

4. Durchschnittliche Immobilienpreise & Vergleich zum Vorjahr in Bezirken der Steiermark

Bezirk Kaufpreise für Wohnungen Preisänderung zum Vorjahr Kaufpreise für Häuser Preisänderung zum Vorjahr
Graz-Umgebung 1.839 Euro / m² + 7,6 % 301.575 Euro + 3,4 %
Leibnitz 1.520 Euro / m² + 5,2 % 225.251 Euro + 3,3 %
Murtal 925 Euro / m² + 3,4 % 142.000 Euro + 7,4 %
Voitsberg 1.200 Euro / m² + 1,7 % 219.750 Euro + 4,1 %

>> Interaktive Karte mit aktuellen Quadratmeterpreisen

Nutzen Sie unsere interaktive Karte, suchen Sie Ihren Bezirk und sehen Sie selbst, ob die Immobilienpreise gestiegen oder gefallen sind. Sie können sich durch Anklicken des Bezirks die Preisspanne und Preisänderung zum Vorjahr in den steiermärkischen Bezirken und der Landeshauptstadt Graz anzeigen lassen:

5. Preisspiegel Steiermark – Download-PDF

Im Preisspiegel von immoverkauf24 finden Sie weiterführende Informationen zu aktuellen Quadratmeterpreisen und Grundstückspreisen in allen steirischen Bezirken und Gemeinden und in der Landeshauptstadt Graz. Ergänzt wird dieser mit 25 ausführlichen Tipps zum Immobilienverkauf.

>> Bitte senden Sie mir den Immobilien-Preisspiegel Steiermark mit 25 Praxistipps zum Immobilienverkauf kostenlos als E-Book zu.

Kostenlos und unverbindlich den Preisspiegel anfrodern

Preisspiegel anfordern
    

Bitte tragen Sie hier PLZ und den Ort Ihrer Immobilie für den Preisspiegel ein.

Ich stimme den Datenschutzbestimmungen und einer Kontaktaufnahme durch immoverkauf24 per E-Mail oder Telefon für Rückfragen oder zu Informationszwecken zu.

Ratgeber Verkehrswert und Preisspiegel
  • 100% sichere Datenübertragung
  • 100 % unverbindlich
  • 100 % kostenlos
Bewerten Sie diese Seite

War dieser Artikel hilfreich?

(18)

Bewertung dieser Seite: 4 von 5 Sternen