0800 – 400 483

Kostenlos anrufen & beraten lassen!

Hausmakler: Aufgaben, Kosten und warum mit Makler verkaufen?

Lohnt sich ein Hausverkauf per Makler oder ist der Verkauf privat gut zu machen? Diese Frage stellen sich viele Eigentümer. Hier der Überblick: Was ein guter Makler leisten sollte, welche Provision wann anfällt - auch mit gültigem Bestellerprinzip - und wie man einen guten Hausmakler findet.

Hausmakler in Ihrer Nähe suchen

Wir arbeiten mit einer Vielzahl von kompetenten & von Kunden empfohlenen Maklern in jeder Region Österreichs zusammen.

Ihr Makler in Graz
Ihre Maklerin in Wien
Ihr Makler in Klagenfurt
Ihr Makler in Graz
Ihre Maklerin in Wien
Ihr Makler in Klagenfurt

1. Welche Vorteile hat der Hausverkauf mit einem Hausmakler?

Der größte Vorteil des Hausverkaufes über einen Hausmakler besteht in seinem Wissen und seiner jahrelangen Erfahrung. Diese zwei Aspekte klingen im ersten Moment sehr banal. Sie wirken sich jedoch stark auf den Verkaufspreis aus. Ein Hausmakler hat Ihnen gegenüber den großen Vorteil, dass er eine professionelle Hausbewertung durchführen kann. Weiterhin kennt er den kompletten regionalen Immobilienmarkt und kann somit einschätzen, welcher Verkaufspreis realistisch ist. Denn: Angebotspreise für Immobilien, zum Beispiel auf Onlineportalen, entsprechen nicht gleich den tatsächlich erzielten Verkaufspreisen. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Hausmakler in der Regel über Kundenkarteien mit Kaufinteressenten verfügt und somit Ihr Haus häufig schneller verkaufen können. Für viele Eigentümer jedoch der wichtigste Aspekt: Makler ersparen ein Menge Stress und Zeitaufwand und schützen vor juristischen Problemen, die beim privaten Hausverkauf auftreten.

Tipp von immoverkauf24:

Viele private Immobilienverkäufer werten ihr Haus zu hoch ein. Die emotionale Bindung zum Objekt führt zu überzogenen Preisvorstellungen. Das macht die Immobilie häufig zum "Ladenhüter" und Kaufinteressenten werden stutzig, wenn der Preis einer Immobilie nach und nach gesenkt wird. Eine kostenlose Immobilienbewertung durch einen Hausmakler beugt diesem Problem vor.

Ein weiterer großer Vorteil des Maklers liegt zweifelsfrei in der Vermarktung Ihres Hauses. Durch eine geschickte Vermarktung lässt sich der Verkaufspreis steigern und der Verkaufsprozess beschleunigen. Bei der Vermarktung spielt ebenfalls eine Rolle, dass der Hausmakler durch ein professionell gestaltetes Exposé mit entsprechenden Fotos und Informationen die Vorzüge Ihrer Immobilie den potentiellen Immobilienkäufern richtig präsentieren kann und deren Interesse weckt.

Der Hausmakler weiß außerdem, wie er mit möglichen Kaufinteressenten verhandeln muss. Während Privatleute zum Beispiel auf Fragen bezüglich eventueller Schwachstellen des Hauses schnell ins Straucheln geraten und somit den Verkauf in Gefahr bringen, kann ein Hausmakler darauf verweisen, dass er hierzu Rücksprache mit dem Eigentümer halten muss. Vorschnelle Antworten gefährden somit nicht die Verkaufsverhandlungen.

2. Welche Aufgaben übernimmt ein Hausmakler für Sie?

Der Hausmakler übernimmt für Sie den kompletten Verkaufsprozess. Konkret bespricht der Hausmakler mit Ihnen im ersten Schritt Ihre Verkaufsziele und weitere verkaufsrelevante Aspekte. Dabei geht es beispielsweise um folgende Fragen:

  • Welchen Verkaufspreis möchten Sie erzielen?
  • Welche besonderen Merkmale hat Ihr Haus?
  • Bis wann soll Ihr Haus verkauft werden?
  • Welche Besonderheiten gibt es im Verkaufsprozess (Lasten im Grundbuch, eventuelle Erbbaurechte, Teilungsmöglichkeit des Grundstücks etc.)

Im nächsten Schritt ermittelt der Makler dann den genauen Wert Ihres Hauses. Bei der Wertermittlung wird auch der Grundstückswert berücksichtigt. Der Hausmakler erstellt anschließend hochwertige Fotos und trägt alle Informationen in einem Exposé zusammen. Danach beginnt er mit der Vermarktung Ihres Hauses. Er prüft interne Interessenten-Datenbanken, schaltet Anzeigen auf Immobilienportalen und in Tageszeitungen bzw. veröffentlicht das Exposé. Nach kurzer Zeit wird er dann mögliche Interessenten gefunden haben, sodass mit den Verkaufsverhandlungen begonnen werden kann. Auch führt der Hausmakler für Sie die Verhandlungen und bringt die Preisvorstellungen von Kaufinteressenten und Eigentümer zusammen. Haben Sie sich (über den Makler als Vermittler) mit einem Käufer geeinigt, führt der Hausmakler Bonitätsprüfungen durch und kümmert sich um den Haus-Kaufvertrag. Die Arbeit des Maklers endet erst mit dem Termin beim Notar, den entsprechenden Eintragungen im Grundbuch und der anschließenden Übergabe Ihres Hauses.

3. Welche Kosten müssen Sie tragen, wenn Sie einen Hausmakler beauftragen?

Hausverkauf Makler

Die Höhe der Maklerprovision bei Hausverkauf hängt in Österreich vom Verkaufspreis ab. Sie beträgt beispielsweise bei einem Verkaufspreis von unter 36.336 Euro 4,8 % inklusive Mehrwertsteuer für den Verkäufer und bei einem Verkaufspreis von über 48.448 Euro beträgt die Maklercourtage 3,6 % (inkl. Mehrwertsteuer). Viele Eigentümer ziehen einen privaten Hausverkauf in Erwägung, da sie erwarten ohne Hausmakler einen besseren Verkaufspreis zu erzielen. Sie schlagen die Maklercourtage, die der Käufer somit spart, auf den Angebotspreis auf. Da der Makler in der Praxis durch seine Erfahrung, sein Netzwerk und sein Verhandlungsgeschick jedoch einen besseren Verkaufspreis erzielt als ein privater Verkäufer, ist der Privatverkauf meist keine gute Alternative.

Tipp von immoverkauf24:

Nutzen Sie unseren Service und lassen Sie sich kostenlos & unverbindlich professionelle und kompetente Hausmakler in Ihrer Region empfehlen - kontaktieren Sie unser freundliches Team noch heute!

Hausmakler unverbindlich beauftragen

immoverkauf24 empfiehlt Ihnen kostenlos und unverbindlich einen professionellen und kompetenten Hausmakler in Ihrer Stadt oder Region!

Einfach Formular ausfüllen – Kostenlose und unverbindliche Maklerempfehlung erhalten!

Wer soll die Maklerempfehlung erhalten?

Ihre Kontaktdaten
    
Ihre Immobilie

Ich stimme den Datenschutzbestimmungen und einer Kontaktaufnahme durch immoverkauf24 per E-Mail oder Telefon für Rückfragen oder zu Informationszwecken zu.

  • 100% sichere Datenübertragung
  • 100 % unverbindlich
  • 100 % kostenlos
Bewerten Sie diese Seite

War dieser Artikel hilfreich?

(17)

Bewertung dieser Seite: 4 von 5 Sternen