0800 – 400 483

Kostenlos anrufen & beraten lassen!

Was möchten Sie bewerten?

Woh­nung
Haus
Grund­stück
Gewer­be

Welchen Haustyp möchten Sie bewerten?

Einfami­lienhaus
Mehrfami­lienhaus
Reihen­haus
Doppelhaus­hälfte

Welches Grundstück möchten Sie bewerten?

Baugrund­stück
Bauerwar­tungsland
Gewerbe­grundstück
Agrarflä­che

Welche Gewerbeimmobilie möchten Sie bewerten?

Büro
Gastge­werbe
Fabrik / Produk­tion
Hotel

Welcher Wohnstatus liegt vor?

Selbst be­wohnt
Frei
Vermie­tet
Teilwei­se vermie­tet

Welcher Nutzungsstatus liegt vor?

Selbst ge­nutzt
Frei
Vermie­tet
Teilwei­se vermie­tet

Ist das Grundstück bebaubar?

Ja
Einge­schränkt
Nein
Unbe­kannt

Wie hoch ist die Nettojahresmiete des Objekts?

< 1000 €
> 30000 €
Oder direkt hier eingeben:
Nettojah­resmiete

Wie groß ist die Wohnfläche?

< 20 m²
> 300 m²
Oder direkt hier eingeben:
Wohnflä­che

Wie groß ist die Grundstücksfläche?

< 100 m²
> 2500 m²
Oder direkt hier eingeben:
Grundstücks­fläche

Wie groß ist die Fläche der Gewerbeimmobilie?

< 30 m²
> 900 m²
Oder direkt hier eingeben:
Gewerbe­fläche

In welcher Region befindet sich das Objekt?

Straße
PLZ
Ort
Karte lädt

Ihre Daten werden verarbeitet.

Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.

Wer soll die Bewertung erhalten?

JETZT BEWERTUNG ERHALTEN

Ihre Immobilienbewertung

100 % kostenlos

100 % unverbindlich

sichere Datenübertragung

Vielen Dank. Wir haben Ihre Anfrage erhalten!

In wenigen Augenblicken erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link. Nach der Bestätigung setzen wir uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung!

Wann wurde die Immobilie gebaut?

< 1900
2020
Oder direkt hier eingeben:
Bau­jahr

In welchem Zustand befindet sich das Objekt?

Renovie­rungs­bedürftig
Ge­pflegt
Neuwer­tig

Gibt es einen Balkon oder eine Terrasse?

Balkon
Terras­se
Balkon & Terras­se
Weder noch

Individuelle Bewertung Ihrer Immobilie

Wertermittlung durch Experten vor Ort

Kostenlos und unverbindlich

Lohnt es sich aktuell,
meine Wohnung zu verkaufen?

  • individuelle Bewertung
  • Beratung von Experten
  • 100% kostenlos & unverbindlich

Wohnung verkaufen – Tipps zum Wohnungsverkauf

Denken Sie darüber nach, Ihre Wohnung zu verkaufen? Hier der Überblick: Wie der Wohnungsverkauf abläuft, wie man die richtige Zielgruppe ausmacht und den Preis festlegt und was es vor dem Verkauf zu tun gilt. Außerdem 25 konkrete Tipps zum Wohnungsverkauf in einem kostenlosen Ratgeber mit Checklisten zum Abhaken für einen erfolgreichen Ablauf.

1. Eigentumswohnung verkaufen – aber wie?

Wohnungsverkauf Tipps

Die meisten Besitzer von Eigentumswohnungen glauben, dass es viel einfacher sein müsste, seine Wohnung zu verkaufen, als ein Haus zu verkaufen, da eine Wohnung in der Regel weniger als ein Haus wert ist. Aber so einfach ist es in der Praxis dann doch nicht. So haben z.B. viele Kaufinteressenten Fragen zum Gemeinschaftseigentum, was genau zum Sondereigentum gehört oder wie hoch beispielsweise die Rücklage ist. Nicht selten scheitert ein Wohnungsverkauf daran, dass ein Käufer nicht Teil der Eigentümergemeinschaft werden will, weil er z.B. mit den Entscheidungen der Eigentümergemeinschaft, die in der Vergangenheit getroffen wurden, nicht einverstanden ist oder weil er Sorgen hat, dass die Gemeinschaft Projekte beschließen könnte, die den Vorstellungen widersprechen.

2. Zielgruppe - private Wohnungskäufer

Häufig werden Eigentumswohnungen von Menschen gekauft, die noch zur Miete wohnen und jetzt Eigentum erwerben möchten. Der Wunsch für das Alter vorzusorgen oder die monatlichen Belastungen zu reduzieren, spielt für Käufer eine große Rolle. Es ist deswegen wichtig, dass Sie dem Kaufinteressenten darlegen können, dass er bei seinem Wohnungskauf zwar Finanzierungs-, Verwaltungs- und Instandhaltungskosten zu tragen hat, diese aber in Summe nicht höher als die in der Vergangenheit gezahlte Miete sein muss – insbesondere in der aktuellen Niedrigzinsphase und nach Abzug der Tilgung.

Am besten Sie machen für den Kunden eine konkrete Vergleichsrechnung auf “Kauf vs. Miete”. So können Sie den Kaufinteressenten von seinem wirtschaftlichen Vorteil direkt überzeugen. Neben Mietern sind auch Rentner eine interessante Zielgruppe, wenn diese z.B. eine altersgerechte Wohnung suchen. Ältere Menschen suchen vor allem Eigentumswohnungen, die barrierefrei sind, mit Aufzug oder im Erdgeschoß.

3. Wohnungspreis vor Verkauf der Eigentumswohnung richtig festlegen

Um den richtigen Angebotspreis vor Verkauf der Wohnung festzulegen, ist es zunächst hilfreich, sich die Quadratmeterpreise für Eigentumswohnungen in Ihrem Bezirk anzuschauen.

Aktuelle Quadratmeterpreise pro Bezirk in Ihrem Bundesland

Laden Sie sich hier den kostenlosen Preisspiegel mit den Wohnungspreisen auf Bezirksebene pro Bundesland herunter!

Preisspiegel AT

Bei der Interpretation der Daten sind allerdings viele Aspekte zu berücksichtigen. Neben den beiden wichtigsten Faktoren, Lage und Zustand des Objektes, sollte man aber auch andere Aspekte im Blick haben, die den Wohnungspreis beeinflussen.

  • Baujahr: Eigentumswohnungen aus den 50er bis 70er Jahren werden deutlich unter den Immobilienpreisen von Altbau- oder Neubauwohnungen gehandelt.
  • Etage: Erdgeschoßwohnungen werden oftmals 20-30% unter dem Wert einer Wohnung verkauft, die im 1. Stock oder höher liegt, weil viele Menschen Angst vor Einbrechern haben und zudem keine dunklen oder fußkalten Wohnungen kaufen möchten.
  • Austrittsmöglichkeiten: Hat eine Wohnung einen Garten oder einen Balkon kommt es schnell zu höheren Quadratmeterpreisen.
  • Grundriss der Immobilie: Entscheidend für Wohnungskäufer ist es, wie viele Zimmer vorhanden sind.
  • Ausrichtung: Wohnungen in Südlage mit Blick ins Grüne sind natürlich begehrter als Eigentumswohnungen mit anderer Ausrichtung.

In jedem Fall ist es ratsam, die Wohnung vor dem Verkauf durch einen Experten vor Ort kostenlos bewerten zu lassen, um den wahrscheinlich erzielbaren Quadratmeterpreis zu ermitteln. immoverkauf24 bietet Wohnungseigentümern, die eine Verkaufsabsicht haben, eine kostenlose Bewertung der Wohnung an!

4. Wohnung frei oder vermietet verkaufen?

Es macht einen großen Unterschied, ob die zu veräußernde Wohnung aktuell frei oder vermietet ist. Da die Nachfrage nach freien Wohnungen viel höher als nach vermieteten Wohnungen ist, werden am Markt freie Wohnungen oftmals zu höheren Preisen – bis zu 30% – als vermietete Wohnungen verkauft. Auch andere Aspekte erklären den Preisunterschied zwischen freien und vermieteten Wohnungen. So kann ein Eigentümer einer vermieteten Wohnung sich nicht einfach von seinem Mieter trennen, weil der bestehende Mietvertrag und die Mieterschutzgesetze dies verhindern. Weil vermietete Wohnungen unterm Strich nicht so begehrt sind, sollten Sie beim Freiwerden einer Wohnung ernsthaft deren Verkauf prüfen.

5. Was sollten Sie vor dem Wohnungsverkauf tun?

Tipps Wohnungsverkauf

Wohnungsverkäufer stellen sich oft die Frage, ob Sie ihre Wohnung vor dem Verkauf noch umfangreich renovieren sollten? Die Antwort hierauf ist: es kommt darauf an! In den meisten Fällen ist eine Renovierung nicht notwendig, weil die Renovierung Zeit und Geld kostet und die Renovierungskosten über einen entsprechend höheren Verkaufspreis erst einmal wieder verdient werden müssen.

Manchmal kann es aber sinnvoll sein, nur bestimmte Dinge zu renovieren und andere nicht. So kann eine Renovierung bei anspruchsvollen Käuferkreisen durchaus Sinn machen, weil diese für perfekte Wohnungen sehr hohe Preise bezahlen. Am besten lassen Sie sich im Rahmen der Immobilienbewertung zu diesen Fragen konkret beraten.

Ist die Wohnung schon älter und wurde länger nicht bewohnt, kann es sinnvoll sein, sie durch einen Sachverständigen prüfen zu lassen. Denn dieser findet auch versteckte Mängel, die vor Verkauf beseitigt werden können. Werden solche verdeckten Mängel erst nach Verkauf offensichtlich, kann das höhere Reparaturkosten oder, wenn es ganz schlecht läuft, die Rückabwicklung des Kaufs bedeuten.

6. Wohnungsverkauf – mit oder ohne Makler?

Wie der Hausverkauf ist auch der Verkauf einer Wohnung über einen Makler sinnvoll, vorausgesetzt, Sie entscheiden sich für einen professionellen Makler, denn dieser kennt den Markt am besten. Der Immobilienmakler berät auch Kaufinteressenten bezüglich Teilungserklärungen, Aufwendungen bzw. Bewirtschaftungskosten, etc. Einen geeigneten Makler finden Sie bei immoverkauf24 unterImmobilienmakler (siehe dort auch die Kriterien zur Auswahl eines Maklers unter Makler Checkliste).

Makler in Ihrer Nähe suchen

Wir arbeiten mit einer Vielzahl von kompetenten & von Kunden empfohlenen Maklern in jeder Region Österreichs zusammen.

Ihr Makler in Graz
Ihre Maklerin in Wien
Ihr Makler in Klagenfurt
Ihr Makler in Graz
Ihre Maklerin in Wien
Ihr Makler in Klagenfurt

Formular ausfüllen und kostenlosen Preisspiegel mit aktuellen Quadratmeterpreisen & 25 Tipps zum Immobilienverkauf per Mail erhalten.

Kostenlos und unverbindlich den Ratgeber anfrodern

Ihre Kontaktdaten
    

Bitte tragen Sie hier PLZ und den Ort Ihrer Immobilie für den Preisspiegel ein.

Ich stimme den Datenschutzbestimmungen und einer Kontaktaufnahme durch immoverkauf24 per E-Mail oder Telefon für Rückfragen oder zu Informationszwecken zu.

Ratgeber Verkehrswert und Preisspiegel
  • 100% sichere Datenübertragung
  • 100 % unverbindlich
  • 100 % kostenlos
Bewerten Sie diese Seite

War dieser Artikel hilfreich?

(48)

Bewertung dieser Seite: 4 von 5 Sternen