Kostenlos anrufen
Ausgezeichneter Service von immoverkauf24 durch ausgezeichnet.org
Ausgezeichneter Service von immoverkauf24 durch trustpilot.com
  1. immoverkauf24immoverkauf24 Startseite
  2. Services
  3. News
  4. Mehr als die Hälfte der Immobilien-Verkäufer setzt auf Maklerunterstützung

Österreicher setzen beim Immobilienverkauf auf einen erfahrenen Makler

Makler 14.08.2019 Kim Hanke
Makler für Immobilienverkauf

Der beruflich bedingte Umzug in eine andere Stadt, eine Erbschaft oder auch persönliche Gründe – dies sind einige der häufigsten Anlässe für den Verkauf einer Immobilie. Über ein Drittel aller Österreicher haben bereits ihre Erfahrungen im Verkauf, in der Vermietung oder Verpachtung einer eigenen Immobilie gemacht. Laut einer kürzlich durchgeführten Umfrage der Raiffeisen Immobilien sind die meisten von ihnen über 50 Jahre alt und vorwiegend Männer. Zudem hat die Studie einige interessante Fakten zum Thema Makler vs. Privatverkauf herausgefunden. Tatsächlich bevorzugen viele Eigentümer einen Immobilienmakler, wenn es um einen Hausverkauf, den Verkauf von Eigentumswohnung oder anderem Immobilieneigentum geht.

Nahezu die Hälfte aller Immobilieneigentümer beauftragt Makler


Wer eine Immobilie verkaufen möchte, dem bieten sich dafür zwei Möglichkeiten. Entweder man bietet die Immobilie privat an und kümmert sich um alles. Oder aber man wendet sich dafür an einen professionellen Immobilienmakler. Die Studie der Raiffeisen Immobilien hat gezeigt, dass bei 55 Prozent aller Verkäufe und Vermietungen der Eigentümer selbst aktiv ist. Dies sah in der Vergangenheit noch anders aus, wie die Raiffeisen Immobilien berichtet. Früher wollten sich nur wenige Eigentümer auf einen Makler einlassen und haben das Szepter lieber selbst in die Hand genommen. Heute öffnet bereits bei 45 Prozent aller Verkaufs- bzw. Vermietungstransaktionen der Makler die Tür für Besichtigungen.

Der Trend zum Immobilienverkauf mit Makler zeigt, dass sich das Image der Branche verbessert hat. Zudem ist immer mehr Eigentümern bewusst, dass ihnen die Einschaltung eines Maklers zahlreiche Vorteile verschafft. Der Verkauf einer Immobilie ist aufwendig und mit einigen Tücken verbunden. Es braucht Zeit und Geduld, bis der richtige Käufer gefunden ist. Und selbst dann kann noch einiges schiefgehen. Ein Makler übernimmt alle anfallenden Aufgaben und sorgt für einen reibungslosen Ablauf. So kann der Verkauf durch einen Makler häufig schneller abgewickelt werden und man bekommt nicht zuletzt einen guten Preis für sein Objekt. Der Makler weiß, wie sich die Immobilie optimal vermarkten lässt und hilft bei Vertragsverhandlungen mit dem Käufer. Nicht zuletzt haben Makler auch einige Tipps parat, wenn es um die Vertragsgestaltung oder die Immobilienfinanzierung geht. So hilft der Makler letztlich beiden Parteien und führt den Verkauf zum Erfolg.

Expertise von Immobilienmaklern immer gefragter


Der Boom am Immobilienmarkt neigt sich langsam dem Ende zu. Die Verkaufszeiten für eine Immobilie werden allmählich wieder länger. Damit steigt auch der Bedarf an Maklerleistungen. Es ist in vielen Regionen längst nicht mehr so einfach, sein Objekt in kürzester Zeit an den Mann zu bringen. Auch aus diesem Grund wenden sich mehr Eigentümer an einen Makler. Dank seiner Erfahrung und seinen Kontakten gelingt es dem Makler häufiger, einen solventen Käufer zu finden. Die Studie der Raiffeisen Immobilien verrät, dass Eigentümer für den Verkauf meist einen Makler kontaktieren. Im Vermietungsgeschäft ist dies dagegen etwas seltener der Fall.

Aufgrund der Komplexität eines Immobilienverkaufs vertrauen viele Eigentümer lieber dem Fachmann. Gerade auch deshalb, weil es beim Verkauf von Immobilienvermögen häufig um große Summen an Geld geht. Da möchte man besser nichts dem Zufall überlassen. Branchenexperten sind sich sicher, dass der Marktanteil von Verkäufen mit Makler weiter zunehmen wird.

Gründe für die Beauftragung eines Immobilienmaklers


Warum sich Eigentümer häufig an einen Immobilienmakler für den Verkauf wenden, mit dieser Frage hat sich eine Studie des Market Institut Linz beschäftigt. Demnach schätzen viele Eigentümer, dass etablierte Makler häufig über eine Datenbank mit Suchaufträgen verfügen. Auch finden Auftraggeber gut, dass Makler den lokalen Immobilienmarkt und die Preise kennen. Nicht zuletzt spielt zudem eine große Rolle, dass einem der Makler den hohen Zeit- und Arbeitsaufwand abnimmt und professionelle Beratung bietet.

Bewertung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Bewertung dieser Seite: 5 von 5 Punkten (2 Bewertungen)

Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)